Fabians Modellkunstflugseiten
Home | Motorflug | Segelflug | Technikecke | Diverses | Impressum | Links | Updates | Sitemap | Suchen,Drucken
Home> Motorflug> Flugebenen, Flugrichtungen, Koordinaten

Flugebenen, Flugrichtungen, Koordinaten

Version 1, 27.01.2007


Modellkunstflug findet im dreidimensionalen Raum statt und beinhaltet räumlich genau orientierte und gestaltete Flugfiguren. Auf dieser Seite möchte dich die Methoden einführen, mit denen ich Flugfiguren im dreidimensionalen Raum beschreiben kann. In meinen Trainingsanleitungen werde ich diese Methoden dann verwenden, ohne sie jeweils nochmal gesondert zu erwähnen.



Inhalt

1 Koordinatensysteme
2 Flugebenen und Flugrichtungen
3 Und zum Schluss noch dies


1 Koordinatensysteme

Ich verwende das Kartesische Koordinatensystem, um die Räumliche Lage von Figuren und Fluglagen zu beschreiben. Die xy-Ebene ist dabei Parallel zum Boden, die "Mittellinie" des Piloten entspricht der z-Achse und der Pilot schaut in die y-Richtung.

[] []

Wenn ich in einer Skizze ein kleines Koordinatensystem angebe hat das nichts mit der Position des Piloten zu tun, es dient lediglich der Bezeichnung der Ebene, welche gerade abgebildet ist.

nach oben


2 Flugebenen und Flugrichtungen

Beim Trainieren der ebenen Fluglagen werden sie (der Kapitelname deutets schon an) mehrheitlich zweidimensional fliegen. In Echt auf einer Ebene einige Meter über der Sicherheitshöhe, im Sim einige Meter über dem Boden. Also im Prinzip auf der Ebene(1) in der Abbildung weiter unten oder auf einer Ebene Parallel zu Ebene (1). Sie werden zwar gelegentlich zwischen diesen parallelen Ebenen wechseln aber diese Aktionen beschränken sich vorerst nur auf das Nötigste.

[] []
Bild links: Die xy-Ebene (1) für die zweidimensionalen Fluglagen. Bild rechts: Wechsel zwischen verschiedenen, parallelen xy-Ebenen. Die Flugbahn innerhalb der Ebenen ist blau, die während des Wechsels orange eingezeichnet

In dieser xy-Ebene (1) haben sie 2 mögliche Grundflugrichtungen (x-Richtung und y-Richtung) zur Verfügung. Alle anderen in der xy-Ebene möglichen Flugrichtungen stellen eine Kombination aus diesen Grundflugrichtungen dar:

[]
Die x-Richtung und die y-Richtung in der xy-Ebene (1)

Bei den räumlichen Fluglagen geht es dann um das dreidimensionale Fliegen. Der 3-Dimensionale Raum bietet im Vergleich zum Zweidimensionalen noch 2 Ebenen mehr (xz-Ebene (2) und yz-Ebene (3)) sowie die entsprechenden Parallelen dazu.

[]
xy-Ebene (1), xz-Ebene (2) und yz-Ebene (3) im dreidimensionalen Raum

Die x-Flugrichtung und dei y-Flugrichtung aus ebene 1 sind auch in den Ebenen (2) und(3) vorhanden, müssen also nicht neu erlernt werden. Um Aber auch in den Ebenen (2) und(3) je zwei Richtungen zur Verfügung zu haben, benötigen wir noch eine zusätzliche Richtung, die Z-Richtung.

[] []
Bild Links: Die x-Richtung liegt auch in der xz-Ebene (2), die y-Richtung in der yz-Ebene (3)
Bild Rechts: Mit der z-Richtung haben nun auch die xz-Ebene (2) und die yz-Ebene (3) je zwei Grundflugrichtungen.

nach oben


3 Und zum Schluss noch dies

Falls sie das jetzt etwas verwirrt hat, dann lesen sie die Sache noch mal in Ruhe durch und lassen sie sie etwas auf sich wirken. Beim Flugtraining werden ihnen die oben beschriebenen Methoden ganz automatisch immer vertrauter.

nach oben

[Copyright] Fabian Günther
www.fabian-guenther.ch